#1 Nr. 1 In Service 96% Weiterempfehlung Ohne Reservierungsgebühr
CHF

Parkgebühren für Ihren Urlaub direkt ansehen!

Wählen Sie den Flughafen und die gewünschten Daten aus und vergleich sofort eine große Auswahl an zuverlässigen Parking-Anbietern rund um Flughäfen
Fun 13-12-2018

Die zehn nervigsten Verhalten während eines Fluges

Die zehn nervigsten Verhalten während eines Fluges

Wir alle kennen es – man sitzt bereits gemütlich (na ja, so gemütlich wie es halt geht) im Flieger und dann besetzt ein anderer Passagier den Nebensitz und macht sich schön breit mit seinem Handgepäck und ausgefahrenen Ellenbogen. Solche Mitreisenden findet man auf jedem Flug und jeder hofft inständig, dass er nicht derjenige ist, der nervige Sitznachbarn die ganze Flugzeit über aushalten muss. Dem London City Airport ist diese Tatsache auch aufgefallen und hat eine Umfrage gestartet, in der Reisende nach den nervigsten Verhalten von fremden Flugpassagieren gefragt wurden. Die Top 10 wurde dann vom London City Airport veröffentlicht.

10. Das Fenster in Beschlag nehmen und die Aussicht blockieren

Selbst wenn man möglicherweise keinen Fensterplatz erwischt hat oder lieber am Gang sitzt, möchte man doch gerne mal ab und zu aus dem Fenster schauen und die Aussicht genießen. Manche Reisende verhindern das jedoch gerne, indem Sie schon fast Ihre Nase die meiste Zeit über ans Fenster pressen und wie gebannt aus dem Fenster starren. Komm schon! Ja die Aussicht ist schön, aber genau deswegen will ja jeder auch mal rausschauen!

9. Fluchen, ohne sich darum zu scheren, wer in Hörweite ist

Egal ob Kinder in Hörweite sind oder nicht, manche Passagiere lassen gerne mal einige Schimpfwörter fallen. Leise vor sich her zu schimpfen ist eine Sache, aber alle anderen Mitreisenden daran teilhaben zu lassen, eine andere.

8. Die Füße in die Lücke zwischen den Sitzen stecken

Manche Reisenden mag es vielleicht erstaunen, aber die Lücken zwischen den Sitzen sind nicht dazu da, um die Füße dazwischen zu stecken. Das mag vielleicht für einen selber gemütlich sein, aber für die Person im Sitz davor ist es eine Qual. Keiner möchten die Zehen von jemand anderem in die Schulter gepresst bekommen und dann auch noch die ganze Flugzeit den Geruch von Käsefüßen aushalten müssen. Am besten behält man seine Füße einfach da, wo sie sein sollen: auf dem Boden.

7. Ständig aufstehen, um Sachen aus dem Gepäckfach zu holen

Es ist absolut kein Problem mal aufzustehen und ans Gepäckfach zu gehen, weil man etwas vergessen hat. Aber wenn dann jemand zum fünften Mal aufsteht, um etwas aus seinem Handgepäck zu holen, wird es doch langsam nervig. Vor allem wenn die Person noch nicht Mal am Gang sitzt und die danebensitzende Person immer aufstehen muss. Am besten packt man sich einfach eine kleine Tasche mit allem, was man während des Flugs benötigt. Die kann man ganz einfach im Fußraum positionieren und schon ist das Problem gelöst.

6. Aus dem Flugzeug stürmen, um der erste in der Warteschlange zur Passkontrolle zu sein

Manche Menschen springen aus dem Sitz und sprinten zur Tür des Flugzeugs als würde es um Leben und Tod gehen, sobald der Flug gelandet ist und es erlaubt ist aufzustehen. Dabei geht es nur darum als erster bei der Passkontrolle anzukommen. Ist es wirklich so wichtig ein paar Minuten an Zeit zu sparen und sich dafür durch die ganzen Menschen im Gang des Flugzeugs zu quetschen? Anständiger wäre es sich einfach in der Reihe anzustellen.

5. So laut mit dem Sitznachbarn reden, sodass man sich selber beim Denken schon nicht mehr versteht

Als Reisender hört man oft viele Geschichten mit, die man gar nicht hören will. Manchmal kann es ja ganz lustig sein, aber meistens möchte man wirklich nicht wissen, was der Ex-Freund vom Fluggast in Sitzreihe 8A schon wieder angestellt hat. Vor allem wenn man die Flugzeit nutzen möchte, um produktiv zu sein, und etwas arbeiten möchte.

4. Viel zu großes Handgepäck mittransportieren, sodass jemand anderes seins im Laderaum verstauen muss

Eine Reisetasche als Handgepäck mitzunehmen ist vielleicht bequemer und auch günstiger für einen selber, jedoch geht dadurch so viel Platz in den Gepäckfächern verloren, dass nicht von jedem das Handgepäck dort verstaut werden kann. Einige Reisende müssen dann Ihr Handgepäck im Laderaum platzieren lassen, was äußerst nervig sein kann.

3. Unfreundlich zum Bordpersonal sein – ein „Danke“ kostet nichts

Das Bordpersonal arbeitet den ganzen Flug lang, um allen Reisenden eine angenehme Reise zu ermöglichen. Es gehört zu den grundsätzlichen Manieren das Personal mit Respekt zu behandeln. Mürrische Passagiere, die nur rumnörgeln und sich nie bei den Stewards oder Stewardessen bedanken, landen auf Platz 3 der zehn nervigsten Verhalten während eines Fluges.

2. Die Ellenbogen auf den Sitzlehnen ablegen, sodass kein Platz für einen selbst bleibt

Es ist ein Problem, das wahrscheinlich jedem bekannt ist. Gerne legen die Passagiere, die neben einem sitzen, die Ellenbogen auf die Sitzlehnen. Das ist besonders schön, wenn man in der Mitte sitzt und man dann eingeengt in seinem Sitz kauert. Ja, Armlehnen sind, wie der Name schon sagt, zum Arm ablegen da. Aber da kann man bestimmt drauf verzichten, wenn man damit den Sitznachbarn von einem ungemütlich Flug verschont.

1. Den Sitz soweit zurücklehnen, sodass sie fast im Schoß des Dahintersitzenden landen

Laut den Passagieren des Londoner City Airports ist das absolut nervigste Verhalten, wenn jemand es sich schön bequem macht und die Rücklehnfunktion des Sitzes soweit ausnutzt, dass der dahinter sitzende Reisende darunter leidet. Wenn man es sich wirklich bequem machen möchte für einen längeren Flug, sollte man wohl erste Klasse fliegen. Ansonsten lässt es sich bestimmt auch mit einem geraden Sitz aushalten.

Quelle: London City Airport

Fluparks – Wer sind wir und was bieten wir an?

Wie Sie vielleicht festgestellt haben sind Sie auf der Seite von Fluparks. Wir sind eine Vergleichs- und Buchungsplattform, auf der Sie private Parkanbieter online reservieren können. Mit denen können Sie beispielsweise am Flughafen Zürich günstig parken. Ansonsten finden Sie auch weitere Park & Fly Angebote, wie z.B. Angebote zum Genf Flughafen Parking. Fluparks.ch bietet Ihnen einen einfachen und schnellen Flughafen Parkplatz Vergleich, mit dem Sie ganz bestimmt ein passendes Angebot finden. Schauen Sie sich jetzt gleich die verschiedenen Parkmöglichkeiten auf unserer Seite an!

Fun-Artikel ansehen Alle Artikel ansehen
Immer die letzten Nachrichten?
Einen Augenblick Einen Augenblick bitte